Deutsch-Italienischer
Übersetzerpreis

Preisverleihung 2009


Im Bode-Museum Berlin hat die Verleihung des 2. Deutsch-Italienischen Übersetzerpreises stattgefunden. Der Preis wurde vom Kulturstaatsminister Neumann und vom italienischen Staatssekretär Francesco Giro überreicht.

Die Jury, bestehend aus den Mitgliedern Maike Albath (Vorsitzende, Journalistin und Literaturkritikerin), Ragni Maria Geschwend (Übersetzerin), Florian Höllerer (Direktor des Literaturhaus Stuttgart), Adrian La Salvia (Romanist Universität Erlangen), Lothar Müller (Journalist und Literaturkritiker), Irina Rajewsky (Romanistin Freie Universität Berlin) und Camilla Miglio (Vertreterin der italienischen Jury und Germanistin an der Università L'Orientale di Napoli) hat folgende Übersetzungen ausgewählt:

Den Preis für die herausragende Übersetzung eines italienischen literarischen Werkes ins Deutsche erhält Sigrid Vagt, für ihre Übersetzung von Salvatore Niffois Roman „Die Legende von Redenta Tiria“ (Verlag Zsolnay 2007). "Niffois Sardinien ist gleichzeitig düster, schroff, ursprünglich und modern. Sigrid Vagt überträgt das komplexe Spiel zwischen den Sprachebenen auf einfallsreiche Weise ins Deutsche. Insbesondere überzeugt ihr Umgang mit den Einsprengseln sardischer Sprache. Die Erfahrung des Fremden, die den italienischen Text prägt, bleibt in ihrer Übertragung stets erhalten“, so die Begründung der Jury. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert.

Der Preis für das Lebenswerk, ebenfalls in Höhe von 7.500 Euro, geht in diesem Jahr an die Übersetzerin Marianne Schneider. Ihre übersetzerische Arbeit beeindrucke durch Vielfalt, literarischen Entdeckergeist und ein breites stilistisches Register, urteilte die Jury. Mit ihren Übersetzungen unter anderem von Leonardo da Vinci, Giacomo Leopardi bis zu Alberto Vigevani und Gianni Celati leistete sie einen wichtigen Beitrag zur Vermittlung italienischer Literaturgeschichte.

Das mehrwöchige Aufenthaltsstipendium zur Nachwuchsförderung in der Deutschen Akademie Villa Massimo in Rom erhält Esther Hansen für ihre Übersetzung von Marcello Fois’ Krimi „Sardische Vendetta“ (List 2008).

Laudatio von Maike Albath

Die Laudatio von Maike Albath als PDF Datei.

Rede von Klaus Wagenbach

Die Rede von Klaus Wagenbach als PDF Datei.